Aktuelles

Das Institut für Rechtsinformatik hat mit Engagement und Erfolg an dem diesjährigen IRIS, der größten europäischen Rechtsinformatikkonferenz, teilgenommen, die vom 25. bis zum 27. Feburar 2016 in Salzburg stattfand.

Am 21. April 2016 wird Prof. em. Dr. Dres. h. c. Spiros Simitis im Rahmen des Informations- und Medienrechtlichen Kolloquiums Saabrücken einen Vortrag zu »Datenschutz: Rückblick und Perspektiven« halten.

Im Rahmen des Fokusseminars der Helmholtz Research School on Security Technologies am 18.2.2016 referierte Prof. Dr. Borges zu den rechtlichen Rahmenbedingungen für IT-Sicherheit.

Für den Workshop »Risikomodelle in komplexen Systemen« der GI-Jahrestagung »Informatik 2016« am Freitag, 30. September 2016 an der Univeristät Klagenfurt, bitten die Veranstalter um Beiträge bis 15. April 2016.

Im Rahmen des Fokusseminars der Helmholtz Research School on Security Technologies am 18.2.2016 referierte Prof. Dr. Borges zu den rechtlichen Rahmenbedingungen für IT-Sicherheit. In seinem Fazit stellte er fest, dass nach geltendem Recht erhebliche Unklarheit in Bezug auf die materiellen Sicherheitsanforderungen besteht. Daher sprach Prof. Dr. Borges sich für innovative gesetzgeberische Maßnahmen, insbesondere eine Verbindung von rechtlichen Sicherheitsanforderungen an Standards aus. Zudem betonte er die Notwendigkeit interdiszipinärer Forschung zur Verbesserung des rechtlichen Rahmens für IT-Sicherheit.

Folien des Vortrags

Wir stellen ein!

Das Institut für Rechtsinformatik sucht Wissenschaftliche Mitarbeiter. Bewerben Sie sich jetzt! Infos unter: www.it-recht-karriere.de

 

BMWi Projekt: INITIATIVE

Im Projekt »INITIATIVE« arbeitet das Team um Prof. Borges an KI-gestützter Kommunikation für autonome Fahrzeuge im Verkehr. Mehr...

Recht-Testbed

Der Lehrstuhl von Professor Borges erarbeitet im BMWi-Projekt »Recht-Testbed Industrie 4.0« Lösungsansätze für die Industrie 4.0. Mehr...

Copyright © 2022 Institut für Rechtsinformatik.