• LL.M. IT und Recht
    LL.M. IT und Recht

    Der am Institut für Rechtsinformatik seit dem Wintersemester 2019/2020 angebotene LL.M.-Studiengang "Informationstechnologie und Recht" ist inzwischen weitgehend als Online-Studium absolvierbar.
    Jetzt bewerben!

    Mehr Informationen
  • Durchstarten im IT-Recht: IT-Recht.Karriere
    Durchstarten im IT-Recht: IT-Recht.Karriere

    Informationen zu Weiter- und Fortbildung, Studienangeboten und angeschlossene Jobbörse. – Alles zugeschnitten auf das IT-Recht. Das Institut für Rechtsinformatik betreibt mit IT-Recht.Karriere ein einzigartiges Karriereportal für das IT-Recht.

    Mehr Informationen
  • Zertifikat
    Zertifikat "IT-Recht und Rechtsinformatik"

    Jetzt bewerben!

    Mehr Informationen
  • Das Institut für Rechtsinformatik
    Das Institut für Rechtsinformatik

    Das Institut für Rechtsinformatik ist eine der führenden deutschen Lehr- und Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Rechtsinformatik. Es ist interdisziplinär und international vernetzt.

    Mehr Informationen

Aktuelles

Am Mittwoch, 8. Februar, veranstaltet das Institut für Rechtsinformatik gemeinsam mit der Hitotsubashi Universität, Tokyo, Japan, von 13 bis 16 Uhr eine Tagung. Die englischsprachige Veranstaltung stellt die Digitalisierung der Verwaltung in Deutschland der Digitalisierung in Japan gegenüber. Dazu hat Professor Dr. Georg Borges renommierte Referenten eingeladen: Professor Mayu Terada, Hitotsubashi University, Professor Takehiro Ohya, Keio University, ebenfalls Tokyo und Dr. Christian Geminn, Universität Kassel. Wir laden herzlich zur Teilnahme ein.

Die Veranstaltung erfolgt hybrid über folgenden Link. Meeting ID: 391 311 201 891
Passwort: zaeAWA

 

 

Zum Schutz von Medienpluralismus und -unabhängigkeit hat die EU-Kommission im Herbst 2022 den Entwurf eines europäischen Gesetzes zur Medienfreiheit vorgestellt: EMFA. Tino Kunert, Büroleiter der Europaparlamentarierin Petra Kammerevert, wird am 30. Januar 2023, 18:15 Uhr an der Saarbrücker Uni im Hörsaal 0.07, Gebäude B4.1, aus erster Hand zum EMFA vortragen und einen Einblick in den gesetzgeberischen "Maschinenraum" bieten. Veranstalter ist das Informations- und Medienrechtliche Kolloquium Saarbrücken (IMK), zu deren Organisatoren auch Prof. Dr. Georg Borges und Prof. Dr. Christoph Sorge gehören. Infos

 

 

 

Wissenschaftler aus aller Welt trafen sich vom 14. bis 16. Dezember zur JURIX 2022 an der Saarbrücker Uni. Renommierte Referenten präsentierten ihre Forschung und über 120 Teilnehmende tauschten sich in Workshops und Sitzungen über Cybersicherheit, Datenschutz, Blockchain-Methoden oder computergestützte Modelle der juristischen Argumentation aus. Damit machten sie das Saarland drei Tage lang weltweit zum Hotspot der Rechtsinformatik. Professor Dr. Georg Borges und Professor Dr. Christoph Sorge blicken zufrieden auf die erfolgreiche 35. Ausgabe der JURIX.

Summer School "IT-Law"

Im Sommer veranstaltet das Institut eine Summer School "IT-Law" für junge Forscher in Saarbrücken.

summerschol-itlaw.org

Das Institut

Ist eine der führenden deutschen Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet des IT-Rechts und der Rechtsinformatik.

Weitere Informationen...

Newsletter des Instituts

Das Institut für Rechtsinformatik hat seinen eigenen Newsletter. Mit diesem bleiben Sie immer über aktuelle Entwicklungen und Veranstaltungen informiert.

Weitere Informationen...

Wir stellen ein!

Das Institut für Rechtsinformatik sucht Wissenschaftliche Mitarbeiter. Bewerben Sie sich jetzt! Infos unter: www.it-recht-karriere.de

 

BMWi Projekt: INITIATIVE

Im Projekt »INITIATIVE« arbeitet das Team um Prof. Borges an KI-gestützter Kommunikation für autonome Fahrzeuge im Verkehr. Mehr...

Recht-Testbed

Der Lehrstuhl von Professor Borges erarbeitet im BMWi-Projekt »Recht-Testbed Industrie 4.0« Lösungsansätze für die Industrie 4.0. Mehr...

Copyright © 2023 Institut für Rechtsinformatik.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.