Der von Professor Dr. Georg Borges gemeinsam mit Dr. Marc Hilber, LL.M. Rechtsanwalt und Partner von Oppenhoff & Partner, herausgegebene Online-Kommentar zum „IT-Recht“ ist erschienen. Das Werk beleuchtet die facettenreiche Fortentwicklung des IT-Rechts, das im Zuge der Digitalisierung ständigen Wandel erfährt. Das detailliert gegliederte Werk soll Juristen in ihrer alltäglichen Praxis unterstützen. Der Online-Kommentar ist nun in der Datenbank „beck-online“ verfügbar.

Das Zertifikatsstudium „IT-Recht und Rechtsinformatik“ ist interdisziplinär aufgebaut und auf zwei Semester ausgelegt. Im Bereich des IT-Rechts vermittelt das Studium zum einen relevante vertiefte Kenntnisse etwa im Vertrags- und Datenschutzrecht und zum anderen die für die Erörterung des IT-Rechts notwendigen technischen Kenntnisse in den Grundlagen des Internets, der IT-Sicherheit sowie elektronischer Verfahren (eJustice). Technisches Vorwissen ist dabei nicht erforderlich – alle Inhalte werden in verständlicher Weise vermittelt.


BeckOK IT-Recht ist abrufbar unter www.beck-online.de

 

Wir stellen ein!

Das Institut für Rechtsinformatik sucht Wissenschaftliche Mitarbeiter. Bewerben Sie sich jetzt! Infos unter: www.it-recht-karriere.de

 

BMWi Projekt: INITIATIVE

Im Projekt »INITIATIVE« arbeitet das Team um Prof. Borges an KI-gestützter Kommunikation für autonome Fahrzeuge im Verkehr. Mehr...

Recht-Testbed

Der Lehrstuhl von Professor Borges erarbeitet im BMWi-Projekt »Recht-Testbed Industrie 4.0« Lösungsansätze für die Industrie 4.0. Mehr...

Copyright © 2022 Institut für Rechtsinformatik.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.